AGB

ScoutFox24 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der ScoutFox24 Vergleichsportale UG (Haftungsbeschränkt) und deren Marken

Ausfertigung für Kooperationspartner

  1. Anmeldung 

1.1. ScoutFox24  Vergleichsportale UG, Kietz 29, 12557 Berlin (nachfolgend „ScoutFox24“ genannt) bietet ihren Kooperationspartner mehrere Internetplattformen, über welche potenzielle Interessenten (nachfolgend „Endkunden“ genannt) erreicht werden können. 

1.2. Voraussetzung für die Vermittlung von Endkunden an die Kooperationspartner ist die vorherige Registrierung unter Angabe der Pflichtinformationen. Der Nutzungsvertrag kommt mit der Übermittlung des Nutzungsprofils (nachfolgend „Profil“ genannt) durch ScoutFox24 an den Kooperationspartner zustande und läuft je nach vereinbarter Laufzeit.  

1.3. Der Kooperationspartner hat bei der Anmeldung wahrheitsgemäße und vollständige Angaben hinsichtlich sämtlicher erforderlicher Informationen zu machen. Dies gilt insbesondere für Angaben betreffend die Identität, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Öffnungszeiten, angebotene Leistung und Besonderheiten. Soweit für die angebotene Tätigkeit bestimmte Qualifikationen bestehen oder gesetzlich vorgeschrieben sind, so sind auch diese durch den Kooperationspartner wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben. Sollten sich die vorgenannten Informationen während der Laufzeit des Nutzungsvertrages ändern, so hat der Kooperationspartner die bei ScoutFox24 hinterlegten Daten entsprechend zu aktualisieren. 

  1. Profile 

2.1. Auf Basis der vom Kooperationspartner zur Verfügung gestellten Informationen, erstellt ScoutFox24 ein Profil für die Internetplattform, um potentiellen Endkunden ein besseres Bild über Qualifikation, Erfahrung und Tätigkeitsbereich des Kooperationspartners zu vermitteln. Gleichfalls vereinfacht ein detailliertes Profil ScoutFox24 die Zuordnung relevanter Suchanfragen, was dem Kooperationspartner und dem Endkunden zugute kommt. 

2.2. Der Kooperationspartner hat auf seinem Profil ausschließlich wahrheitsgemäße und vollständige Angaben zu machen. Ferner stellt der Kooperationspartner sicher, dass, soweit auf seinem Profil Texte, Bilder oder sonstige Daten hinterlegt werden, er über die entsprechenden Nutzungsrechte verfügt, diese also nicht gegen gesetzliche Vorschriften, die Rechte Dritter oder diese AGB verstoßen. 

  1. Angebote 

3.1. ScoutFox24 leitet Anfragen von Endkunden bezüglich eines Termins, einer Dienstleistung oder Angebotes an den Kooperationspartner weiter. 

3.2. ScoutFox24 ist bemüht, nur ernst gemeinte und inhaltlich zutreffende Anfragen an die Kooperationspartner weiterzuleiten. ScoutFox24 übernimmt jedoch keinerlei Garantie für die Ernsthaftigkeit oder inhaltliche Richtigkeit der weitergeleiteten Anfrage. Die Leistung von ScoutFox24 umfasst ausschließlich die reine Herstellung des Kontakts zwischen Endkunde und Kooperationspartner. 

3.3. ScoutFox24 treffen keinerlei Rechte und Pflichten betreffend das Vertragsverhältnis zwischen dem Endkunden und Kooperationspartner. Insbesondere übernimmt ScoutFox24 keinerlei Haftung für zwischen dem Endkunden und dem Kooperationspartner vereinbarte Vertragsinhalte sowie für etwaige Pflichtverletzungen der Vertragsparteien (Endkunde und Kooperationspartner). 

  1. Weiterleitung an Dritte 

4.1. Der Kooperationspartner verpflichtet sich, eine von ScoutFox24 vermittelte Endkundenanfrage nicht ohne vorherige, ausdrückliche Einwilligung des Endkunden an Dritte (z.B. Subunternehmer) weiterzuleiten. Im Falle einer Übernahme durch einen Dritten wird der Kooperationspartner den Endkunden vor Ausführung der Dienstleistung über die Identität des Dritten informieren. Dies hat keine Auswirkungen auf den etwaigen Anspruch eines Marketingentgeltes seitens ScoutFox24. 

  1. Durchführung des Vertrages 

5.1. Der Kooperationspartner verhält sich gegenüber dem Endkunden professionell und sachlich. Bei der Durchführung bemüht sich der Kooperationspartner nach besten Mitteln an Absprachen, insbesondere vereinbarte Termine, Preisabsprachen und besprochene Leistungen zu halten. Der Kooperationspartner ist verpflichtet, den Endkunden rechtzeitig über Änderungen an den Absprachen in Kenntnis zu setzen und bemüht sich um eine adäquate Ersatzlösung. 

5.2. ScoutFox24 weist darauf hin, dass Endkunden nicht verpflichtet sind nach einem Erstberatungstermin die Leistung des Kooperationspartners in Anspruch zu nehmen. Der Kooperationspartner willigt ein, dass er bei einem abgelehnten Angebot durch den Endkunden die Entscheidung akzeptiert und keine weitere Kommunikation hierzu führt. 

5.3. ScoutFox24 weist nochmals ausdrücklich darauf hin, dass der Beratungsvertrag nur zwischen dem Endkunden und dem Kooperationspartner zustande kommt. Die Dienstleistung, die ScoutFox24 anbietet, ist lediglich der Verweis von Endkunden an den Kooperationspartner. 

  1. Geistiges Eigentum 

6.1. Der Kooperationspartner räumt ScoutFox24 ein unentgeltliches, nicht ausschließliches, räumlich unbegrenztes Nutzungsrecht insbesondere an Logos, Marken, Produktbildern, Produktvideos und/oder schriftlichen oder graphischen Darstellungen ein. ScoutFox24 wird die Marke und/oder das Logo nicht in der Weise verändern, dass die Form nicht mehr der vom Kooperationspartner zur Verfügung gestellten Logo und/oder der Marke entspricht, mit Ausnahme von Größenanpassung der Marke und/oder Logo, jedoch werden die relativen Proportionen nicht berührt. Falls der Kooperationspartner wünscht, dass ScoutFox24 gewisse Materialien, für gewisse Verwendungsformen nicht mehr verwendet, kann er dies ScoutFox24 anzeigen. 

6.2. ScoutFox24 behält sich vor, die Nutzungsrechte an verbundene Unternehmen zu unterlizensieren. 

6.3. Ungeachtet Ziffer 6.1 ist ScoutFox24 berechtigt, auch ohne Zustimmung des Kooperationspartners, die Materialien in dem Umfang zu nutzen, in dem eine derartige Nutzung auch ohne eine Lizenz vom Kooperationspartner in gesetzlicher Weise zulässig ist. 

6.4. Für die Einwilligung abgebildeter Personen in Nutzung, Weitergabe und Veröffentlichung der übermittelten Inhalte durch ScoutFox24 ist der Kooperationspartner verantwortlich. 

  1. Vergütung 

7.1. Der Kooperationspartner erhält  ohne Zahlung einer Einrichtungsgebühr ein von ScoutFox24 erstelltes Online Profil. 

7.2. Der Kooperationspartner bezahlt für die Marketingdienstleistung im Zusammenhang mit der Onlinepräsenz einen monatlichen Beitrag. Der Beitrag  wird im Kooperationsvertrag zwischen ScoutFox24 und dem Kooperationspartner festgelegt und unterliegt der Geheimhaltung. 

7.3. ScoutFox24 wird dem Kooperationspartner je nach Zahlungsmethode eine Rechnung stellen. 

7.4. Jeder Versuch seitens des Kooperationspartners, Vergütungsansprüche von ScoutFox24zu umgehen, ist nicht gestattet. 

7.8. Gegenüber Ansprüchen von ScoutSchaut24 aus diesem Vertrag darf der Kooperationspartner nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen. 

  1. Nutzungseinschränkungen 

8.1. Die ScoutFox24 bemühen sich um hohe technologische Standards, weisen jedoch darauf hin, dass bei der genutzten Technologie (Hard- und Software) Fehler, die zu Schäden führen können, nicht auszuschließen sind. Insbesondere wird eine durchgehende Erreichbarkeit der ScoutFox24 Webseiten und Telekommunikationsanlagen (inkl. E-Mail-Systemen) weder geschuldet noch garantiert. 

  1. Rechtmäßige Nutzung, Sperrung 

9.1. ScoutFox24 behält sich das Recht vor, Profile abzumahnen, temporär oder endgültig zu sperren, wenn gegen einen oder mehrere der nachfolgenden Punkte verstoßen wird. 

Punkt 1: Das Profil des Kooperationspartners enthält irreführende oder unwahre Angaben zur Qualifikation und/oder Inhalte, welche die Rechte Dritter verletzen, insbesondere Urheber- und Markenrechte und/oder Inhalte, die gegen geltendes Recht verstoßen. 

Punkt 3: Der Kooperationspartner den Endkunden belästigt, beleidigt, bedroht oder in anderer Weise in seine Rechte eingreift. ScoutFox24 behält sich vor, das Profil des Kooperationspartners temporär bis zur Aufklärung des Sachverhaltes zur sperren. War die Anschuldigung nicht zutreffend, wird das Profil wieder freigeschaltet. Bei einer Bestätigung der Anschuldigung wird das Profil dauerhaft gesperrt. 

Punkt 4: Der Kooperationspartner ohne Wissen des Endkunden Subunternehmer beauftragt. 

Punkt 5: Es wiederholt zu Beschwerden durch die Endkunden kommt, weil sich der Kooperationspartner nicht an Terminabsprachen, Preisabsprachen oder Leistungen gehalten hat. Wiederholt umfasst mehrere Beschwerden pro Quartal. Der Kooperationspartner hat die Möglichkeit, sich gegenüber ScoutFox24 schriftlich innerhalb einer 7 tägigen Frist zu erklären. Ob die Beschwerde/n begründet ist/sind, liegt im Ermessen von ScoutFox24. 

Punkt 6: Sofern die Kundenbewertung des Kooperationspartners im abgelaufenen Kalenderjahr 3 von 5 Punkten  unterschreitet. Hier erfolgt zunächst eine eine Abmahnung. Bei Wiederholung behält sich ScoutFox24 vor, das Profil dauerhaft zu sperren. 

Punkt 7: Der Kooperationspartner selbst oder ein Dritter in dessen Auftrag als Endkunde auftritt und ein oder mehrere Termine / Beratungen wahrnimmt oder Angebote anfordert, mit dem Ziel, die eigene Position im Ranking zu manipulieren, oder einem Wettbewerber Schaden zuzufügen. 

Punkt 8: Der Kooperationspartner gegen das Gesetz zur Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung verstößt. Bei einem begründeten Verdacht behält sich ScoutFox24 vor, das Profil temporär bis zur Aufklärung des Sachverhaltes zu sperren. Die Sperrung bleibt solange bestehen, bis der Kooperationspartner den Verdacht gegen sich entkräften kann. Falls sich der Verdacht bestätigt behält sich ScoutFox24 vor, das Profil endgültig zu sperren und ggf. Anzeige bei der zuständigen Behörde zu erstatten. 

Punkt 9: Der Kooperationspartner gegen geltendes Recht verstößt oder grob fahrlässig handelt. 

9.2. Ob das Profil des Kooperationspartners abgemahnt, temporär oder endgültig gesperrt wird hängt, solange in Ziffern 9.1 nicht anders beschrieben, von der Schwere des Verstoßes ab. 

9.3. ScoutFox24 ist gesetzlich dazu verpflichtet, dem Kooperationspartner bei der dauerhaften Sperrung des Profils, die Begründung dazu auf einem dauerhaften Datenträger zur Verfügung zu stellen. Dies wird regelmäßig, aber nicht ausschließlich, auf die im Profil hinterlegte E-Mail-Adresse erfolgen. Der Kooperationspartner wird darüber 30 Tage im Voraus informiert. 

9.4. Die 30 tägige Frist gilt nicht, wenn eine der folgenden Bedingungen zutrifft: 

Punkt 1: ScoutFox24 gesetzlich oder behördlich dazu verpflichtet ist, das Profil eines Kooperationspartners zu sperren, was die Einhaltung der Frist nicht erlaubt. 

Punkt 2: ScoutFox24 sein Recht auf Sperrung aufgrund eines zwingenden Grundes nach deutschem Recht, das im Einklang mit dem Unionsrecht steht, ausübt. 

Punkt 3: ScoutFox24 nachweisen kann, dass der Kooperationspartner wiederholt gegen diese AGB verstoßen hat. 

9.5. Ansonsten bleibt die Frist unberührt. 

9.6. ScoutFox24 ist nicht verpflichtet dem Kooperationspartner die Gründe, die zur Sperrung des Profils geführt, haben mitzuteilen, wenn: 

Punkt 1: ScoutFox24 gesetzlich oder behördlich dazu verpflichtet ist die Gründe nicht offenzulegen. 

Punkt 2: ScoutFox24 nachweisen kann, dass der Kooperationspartner wiederholt gegen diese AGB verstoßen hat, was zur Sperrung des Profils geführt hat. 

Punkt 3: ScoutFox24 weist ausdrücklich auf die Möglichkeit hin, sich im Rahmen des internen Beschwerdemanagementverfahren zu beschweren (17.1). Bei einer erfolgreichen Beschwerde schaltet ScoutFox24 das Profil umgehend wieder frei. 

  1. Bewertungen 

10.1. Nach Durchführung der Dienstleistung besteht für den Endkunden die Möglichkeit, die von dem Kooperationspartner erbrachte Dienstleistung zu bewerten. Dies dient maßgeblich dem Zweck, anderen Endkunden bei ScoutFox24 ein verlässliches Bild über den Kooperationspartner hinsichtlich der Qualität der Arbeit sowie dem generellen Auftreten zu vermitteln. 

10.2. Der Endkunde darf aus diesem Grund einzig Bewertungen abgeben, die ein wahrheitsgemäßes Bild der Ausführung der Dienstleistung widerspiegeln. Die Bewertungen sind darüber hinaus in sachlicher Form zu verfassen und werden, um Qualitätszwecken gerecht zu werden von  ScoutFox24  aufgenommen und redaktionell überarbeitet (inhaltlich unberührt) und als Bewertung gespeichert bzw. veröffentlicht. Damit „Fake“- Bewertungen oder evtl. Beleidigungen ausgeschlossen werden können, ist eine direkte Bewertung durch den Endkunden ausgeschlossen.

10.3. ScoutFox24 behält sich gegenüber dem Endkunden vor, unwahre, unsachliche, beleidigende oder verleumderische Bewertungen ganz oder teilweise zu löschen und/oder nicht online zu stellen und, im Falle von besonders gravierenden Verstößen gegen die vorstehenden Regelungen, Endkunden für die zukünftige Nutzung der Plattform von ScoutFox24 zu sperren. 

10.4. ScoutFox24 ist für den Inhalt von Bewertungen nicht verantwortlich und übernimmt insofern keinerlei Haftung. 

10.5. ScoutFox24 ist berechtigt, selbst oder durch eine von ScoutFox24 beauftragten Stelle, eine verdeckte Qualitätsprüfung zum Zweck des Erkenntnisgewinns über Verbesserungsmöglichkeiten in der Leistungserstellung und Informationsübermittlung zwischen Kooperationspartner und ScoutFox24 (Mystery Shopping), durchzuführen. ScoutFox24 verpflichtet sich, den Kooperationspartner im Zuge der Überprüfungsmaßnahmen nicht unangemessen zu benachteiligen. Die Ergebnisse und Einschätzungen werden dem Kooperationspartner von ScoutFox24 nach Beendigung der Maßnahmen übergeben. 

  1. Ranking 

11.1. Die Leistungen richten sich nicht nach der Höhe der von ScoutFox24 an den Kooperationspartner entrichteten Marketingentgelte. Die Kriterien sind für alle Kooperationspartner gleich im Sinne von Bewertungsdimensionen und deren Gewichtung. Die Möglichkeit der Sortierung kann der Kunde entsprechend der Filtereinstellungen nach eigens bestimmter Relevanz selbst festlegen: 

11.2. Empfehlung und Preis

Es wird nach den besten Empfehlungen und Preisen (s. auch 10. Bewertungen) sortiert. 

11.3. Beste Servicenote 

Es  wird nach der am besten vergebenen Servicenote gefiltert. 

11.4. Kundenbewertungen

Es wird nach den abgegebenen Kundenbewertungen sortiert. 

11.5 Die Servicenote wird von ScoutFox24 bestimmt und beinhaltet die folgenden Aspekte. Dimension und Gewichtung richten sich nach der auf Erfahrungswerten von ScoutFox24 basierenden Einschätzungen der Relevanz aus Perspektive des Endkunden. 

11.5.1. Qualifikation des Kooperationspartners 

Berücksichtigt die zertifizierte Ausbildung und die Erfahrungswerte des gebuchten Kooperationspartners (Werte werden vom Kooperationspartner wahrheitsgemäß zur Verfügung gestellt). 

11.5.2. Servicequalität Berücksichtigt die Verfügbarkeit online buchbarer bzw. anzufragender Termine sowie kurzfristig zur Verfügung gestellte Terminkapazitäten, die generelle von ScoutFox24 beurteilte Prozessqualität gegenüber der Kommunikation und Flexibilität gegenüber dem Endkunden. 

11.5.3. Kundenmeinungen und Weiterempfehlung 

Berücksichtigt die von ScoutFox24 eingeholten Kundenbewertungen inkl. der Weiterempfehlungsquote der Endkunden. 

11.5.4. Leistung 

Berücksichtigt die im Gesamtpreis enthaltenen zusätzlichen oder darüber hinaus zur Verfügung gestellten Leistungen des Kooperationspartners. Die berücksichtigten Leistungen werden anhand der für den Endkunden empfundenen Relevanz auf Basis der Erfahrungswerte im Umgang mit Kunden ScoutFox24 festgelegt. 

  1. Haftung 

12.1. ScoutFox24 weist ausdrücklich darauf hin, dass sie keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben der Kunden sowie ihrer Solvenz übernimmt. Mithin besteht keine Haftung seitens ScoutFox24 für Schäden, die durch das Verhalten von Endkunden entstehen. 

12.2. Nach heutigem Stand der Technik können Fehler bzw. Ausfälle der Website bzw. der angeschlossenen technischen Systeme nicht völlig ausgeschlossen werden. Die Betreiberin übernimmt keine Garantie für den ständigen und fehlerfreien Betrieb der angebotenen Dienste und haftet nicht für Schäden, die durch dessen Nutzung entstehen. 

  1. Datenzugang 

13.1. ScoutFox24 erhebt im Zuge der Vermittlung von Endkunden und Kooperationspartner verschiedene Daten. Dabei handelt es sich zum einen um personenbezogene Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 1 DSGVO, zum anderen um sonstige Daten, die das Vermittlungsverhältnis betreffen. Im Zuge der Nutzung bzw. Vertragsabwicklung von/mit ScoutFox24 erhält der Kooperationspartner Zugang zu den Daten. Ebenfalls erhält der Endkunde Zugang zu Daten, um mit dem Kooperationspartner in Kontakt treten zu können. Bei diesen Daten handelt es sich lediglich um die Daten, die der Kooperationspartner freiwillig im Rahmen seines Profils veröffentlicht hat, oder die öffentlich zugänglich auf der Webseite des Kooperationspartners zu finden sind. Abgesehen von Daten, die zur Vertragserfüllung weitergegeben werden müssen, werden keine weiteren Daten an Dritte weitergegeben. 

  1. Datenschutz 

14.1. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch ScoutFox24 erfolgt nach den Bestimmungen der Verordnung 2016/679 (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes sowie aufgrund der Bestimmungen der Datenschutzerklärung von ScoutFox24. 

14.2. ScoutFox24 wird außerhalb notwendiger Übermittlungsvorgänge im Zusammenhang mit der Nutzung der Services keine personenbezogenen Daten ohne gesonderte Zustimmung des Endkunden weitergeben. Es sei denn es existieren entsprechende gesetzliche Pflichten und/oder ScoutFox24 wird hierzu durch entsprechende polizeiliche Maßnahmen und/oder eines entsprechend richterlichen Beschlusses hierzu ermächtigt. 

  1. Anpassung der AGB 

15.1. ScoutFox24 behält sich vor die AGB im Laufe der Vertragslaufzeit anzupassen. 

15.2. Die Anpassung wird dem Kooperationspartner auf einem dauerhaften Datenträger zur Verfügung gestellt. Dies wird regelmäßig, aber nicht ausschließlich, auf die im Profil hinterlegte E-Mail-Adresse erfolgen. 

15.3. Die angepassten AGB sind nach einer Frist von 15 Tagen gültig. In Fällen, in denen der Kooperationspartner durch die Anpassung der AGB gezwungen ist, technische oder geschäftliche Anpassungen vorzunehmen, wird ScoutFox24 dem Kooperationspartner eine längere, abhängig von der Komplexität des Eingriffs, Frist gewähren. 

15.4. Falls der Kooperationspartner die neuen AGB nicht akzeptiert, steht es ihm frei, sein Kündigungsrecht nach Ziffer 16.2 in Anspruch zu nehmen. 

15.5. Die Bereitstellung neuer Erstberatungsgespräche / Coachings nach Übersendung der angepassten AGB, stellt eine ausdrückliche, bestätigende Handlung in die Einwilligung der angepassten AGB dar. Dies gilt nicht wenn die Änderung der AGB erfordern, dass erhebliche technische Anpassungen an der Dienstleistung vorgenommen werden müssen. 

15.6. Die Frist zum Inkrafttreten der angepassten AGB ist entbehrlich, wenn: 

Punkt 1: ScoutFox24 gesetzliche oder behördliche angeordnete Verpflichtungen umsetzen muss, die eine Einhaltung der Frist nicht gestatten. 

Punkt 2: ScoutFox24 die AGB aufgrund unvorhersehbarer und unmittelbarer Gefahren für Endkunden und/oder Kooperationspartner zur Abwehr von Betrug, Schadsoftware, Spam, Verletzung des Datenschutzes oder andere Cybersicherheitsrisiken ändern muss. 

  1. Vertragsbeendigung 

16.1. Die Kooperationsvereinbarung ist je nach gewählter Tarifoption zum Monatsende von beiden Parteien schriftlich kündbar. Die Pflicht zur Mitteilung und Vergütung von bereits vor Beendigung bis zum Tag der Kündigung eingegangenen Kundenanfragen bleibt unberührt und hat Bestand. Der Kooperationspartner verpflichtet sich, bis zur Kündigung eingegangene Kundenanfragen gewissenhaft zu bearbeiten und etwaige Vergütungsansprüche auszugleichen. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Zugangs der Kündigung. 

16.2. Die Frist in 16.1. ist entbehrlich, wenn ScoutFox24 gemäß 15.1 die AGB anpasst. In diesem Fall hat der Kooperationspartner das Recht, den Vertrag mit ScoutFox24 vor Ablauf der Frist in 16.3 zu kündigen. 

16.3. Eine entsprechende Kündigung entfaltet innerhalb von 15 Tagen nach Eingang der Mitteilung ihre Wirkung. 

16.4. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. 

  1. Beschwerdemanagement 

17.1. ScoutFox24 bietet dem Kooperationspartner im Rahmen des Beschwerdemanagementsystems eine Möglichkeit, sich über Handlungen bzw. das Vorgehen von ScoutFox24 gegenüber dem Kooperationspartner zu beschweren. Dies ist für den Kooperationspartner kostenfrei. ScoutFox24 legt im Zuge dessen, großen Wert auf die Transparenz und die Gleichbehandlung der einzelnen Vorgänge. Mithin ist ScoutFox24 bemüht, Beschwerden in einem angemessenen Zeitrahmen, abhängig von der Komplexität und dem Umfang der Beschwerde, zu bearbeiten. Das Beschwerdemanagementsystem kann bei folgenden Problemen herangezogen werden: 

Punkt 1: Mutmaßliche Verstöße gegen die Verordnung 2019/1150 (P2B-VO). 

Punkt 2: Technische Probleme, die im direkten Zusammenhang mit ScoutFox24 stehen. 

Punkt 3: Maßnahmen oder Verhaltensweisen von ScoutFox24, die im direkten Zusammenhang mit dem Kooperationspartner stehen und/oder sich auf den Kooperationspartner auswirken. 

Das Beschwerdemanagementsystem ist wie folgt zu erreichen: 

ScoutFox24 UG

Adresse: Kietz 29, 12557 Berlin

E-Mail: info@coaching-vergleich24.de

17.2. Nachdem dem Kooperationspartner den Dienst des Beschwerdemanagementsystems in Anspruch genommen hat, prüft ScoutFox24 mit größtmöglicher Sorgfalt die Beschwerde des Kooperationspartners. Falls es Rückfragen von Seiten ScoutFox24 zu der Beschwerde gibt, werden diese im Rahmen des Vorgangs gestellt. Wenn im Rahmen dieser Rückfragen Dritte wie Endkunden involviert sind, kann dies zu einer längeren Bearbeitungszeit führen. Im Rahmen der Bearbeitung der Beschwerde ist ScoutFox24 darum bemüht, die bestmögliche Lösung für den Kooperationspartner zu finden, die sich mit den Interessen der Endkunden und ScoutFox24 vereinbaren lassen. Der Kooperationspartner wird nach Abschluss des Verfahrens darüber informiert, wie das Ergebnis des Beschwerdemanagements lautet. Bei einer erfolgreichen Beschwerde wird ScoutFox24 den Missstand unverzüglich beheben, bzw. bei technischen Problemen versuchen zu beheben. Bei einem nicht zufriedenstellenden Ergebnis der Beschwerde, steht es dem Kooperationspartner frei, die üblichen rechtlichen Schritte einzuleiten. Eine Beschwerde über das Ergebnis des Beschwerdemanagementsystems ist ausgeschlossen. 

17.3. Aktuell liegen ScoutFox24 noch keine Daten bezüglich des Beschwerdemanagements vor. Die Daten werden nach der Verordnung (EU) 2019/1150 Art. 11 Abs. 4 konform, spätestens am 31.01.2021 aktualisiert. 

  1. Nutzung des Online Shops 

18.1 ScoutFox24 bietet unter ihren jeweiligen Marken online Shops sogenannte elektronische  Marktplätze (E-Markt) an, auf denen als Verkäufer sowohl die ScoutFox24 UG als auch andere Händler, ihre Produkte und Dienstleistungen anbieten. Die Nutzungsbedingungen sind in den gesonderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Nutzung der online Shops der jeweiligen Untermarke deklariert. 

  1. Geheimhaltungspflicht 

19.1. Die Vertragsparteien (Kooperationspartner und ScoutFox24 sowie alle ihre Marken) verpflichten sich gegenseitig zur Geheimhaltung vertraulicher Informationen. Vertrauliche Informationen im Sinne dieses Vertrages sind insb. Kooperations- und Vergütungsvereinbarungen, sowie sonstige Neben- und Sonderabreden, welche im Zusammenhang mit zu leistenden Entgelten stehen. Die Verpflichtung zur Vertraulichkeit gilt unabhängig davon, ob die betreffende Information ausdrücklich als vertraulich gekennzeichnet ist oder nicht. Ausgenommen von dieser Verpflichtung ist die Weitergabe von Informationen an Steuer- oder andere Behörden, soweit diese rechtlich erforderlich ist. 

  1. Schlussbestimmung 

20.1. Sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen der Betreiberin und dem Kooperationspartner unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. 

20.2. Erfüllungs- und Zahlungsort, sowie ausschließlicher Gerichtsstand ist im kaufmännischen Verkehr (Unternehmer nach § 14 BGB) Berlin. Sofern ein Vertragspartner die Voraussetzung des § 38 Abs. 2 ZPO (Zugelassene Gerichtsstandvereinbarung) erfüllt und keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, gilt als Gerichtsstand Berlin. 

20.3. Sonder- und Nebenabreden zu diesem Vertrag bedürfen der Textform und sind von beiden Parteien zu unterzeichnen. 

20.4. Sollten einzelne Bestimmungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder undurchführbar sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen tritt die gesetzliche Regelung.